Home
über uns
schwangerschaft
=> Als ich euch sah
die Geburt
Beerdigung
Emily-Sarah
Leon A.J.
Kerze anzünden
Emily's & Leon's Stern
Für Emily & Leon
der kleine Bruder Phil
Phil
Noah
Gedichte
Gästebuch
Trauern helfen
Kontakt
Unser Banner
Link
 

schwangerschaft

"

Bernhard grinste mich an und sagte zu mir :''Du, Schatz soll ich dir was sagen? ...wir bekommen zwei!'' Ich belächelte dies nur, ich war froh das ich überhaupt Schwanger war. Wir mussten es sofort der ganzen Familie erzählen !

                                       
Überglücklich machten wir uns einige Tage später auf den Weg zum Frauenarzt. Bei dem Ultraschall sahen wir das ich bei der Behandlung Überstimuliert wurden, daher kamen auch meine Unterleibschmerzen. War aber nichts schlimmes. Dann schaute der Arzt in meine Gebärmutter. Zwei Fruchtblasen !!! ''Schön, Sie bekommen Zwillinge !''sagte er zu uns. Bernhard freute sich wie ein Schneekönig , denn er hatte Recht - wir bekommen zwei Kinder !!!




Meine Schwangerschaft verlief soweit ganz gut. Zwischendurch hatte ich starke Unterleibschmerzen, aber ich wusste ja das es nichts schlimmes war.
In der 13.SSW ging ich wie jeden Abend, vor dem 'schlafen gehen' , zur Toilette. Ich erschrak als ich bemerkte, dass ich sehr starke Blutungen hatte. Es ging mir irgendetwas ab, so groß wie ein Ei, es war ganz blutig. War es eins meiner Kinder ??
Panisch rief ich nach meinem Mann und wir fuhren ins Krankenhaus. In Tränen aufgelöst warteten wir auf die Ärztin. Die Blutungen waren immer noch sehr stark. Bei der Untersuchung, ging mir wieder 'etwas' ab. Oh mein Gott mein zweites Kind? Unter Tränen fragte ich die Ärztin : Was ist denn? Was ist mit unseren Kindern? Habe ich sie verloren? Die Ärzin war ganz blass im Gesicht, sie schüttelte den Kopf: Es tut mir leid. Das war alles was sie sagte.




Uns blieb das Herz stehen. Es zerbrach. Dieser Schmerz, war nicht aus zuhalten. Das kann nicht sein, unsere Kinder können nicht einfach weg sein. Mein Mann fragte verzweifelt: Sind beide verloren?? Die Ärztin schaute ihn verwundert an, sie hatte nicht mitbekommen das wir Zwillinge erwarteten. Erst nach Bernhard's drängeln wurde ein Ultraschall gemacht. Sie suchte nach unseren Kindern aber fand sie nicht. Plötzlich schrie Bernhard : Stopp, da ist doch was ?!
Ein leichtes flimmern war zu sehen, der Herzschlag. Zum Glück , unsere Kinder leben doch! Sofort strenge Bettruhe. Einen Tag später sagte man uns, dass sich Gewebe gelöst hatte. Unsere Mäuse aber nicht in Gefahr waren. Drei Tage danach durfte ich wieder nach Hause, musste die Bettruhe aber weiter einhalten. Als die Blutungen endlich weg waren , lies ich mich nochmal untersuchen. Es war wieder alles in Ordnung, für unsere Kinder gab es keine Gefahr mehr. Wir waren so froh und wussten dieses Wunder zu schätzen.


       







"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=